Spielplan Mai 2018

Unsere Kassenöffnungszeiten im Sommer 2018

THEATER RADEBEUL
1. Juni bis 31. August
Mo–Fr 10–13 Uhr
Di, Do 13–18 Uhr

Kontakt:
Tel. 0351 8954214
Fax 0351 8954213
kasse©landesbuehnen-sachsen.de
Meißner Straße 152
01445 Radebeul

FELSENBÜHNE RATHEN
2. Mai bis 2. September
Di–So 11–17 Uhr 

Bei Vormittagsvorstellungen ab 9.00 Uhr geöffnet.
Bei Abendvorstellungen bis 30 Minuten nach Beginn der Vorstellung.

Kontakt:
Tel. 035024 7770
(Telefonservice 11 bis 16 Uhr)
Fax 035024 77735
kasse©landesbuehnen-sachsen.de 
Amselgrund 17
(Achtung Navi-Adresse: Elbweg)
01824 Kurort Rathen


Freiheit | Gleichheit | Brüderlichkeit - Die Spielzeit 2018/19 an den Landesbühnen.


Felsenbühne Rathen


19.7., 20.7. & 21.7. | 19.30 Uhr

Das Geheimnis der Hebamme

von Sabine Ebert | Nach dem gleichnamigen Roman für die Bühne adaptiert von Odette Bereska 

Auf der Flucht vor einem grausamen Burgherrn schließt sich die junge Hebamme einer Gruppe fränkischer Siedler an, die in die Mark Meißen ziehen, um dort ein besseres Leben aufzubauen. Ihr Anführer ist Ritter Christian, den Marthes Heilwissen beeindruckt. Das erregt die Aufmerksamkeit seines ärgsten Feindes. Ein farbenfrohes aktionsreiches Stück und eine große Liebesgeschichte.

Details

20.7. & 21.7. | 14.30 Uhr

Die Sonne

Familienmusical aus dem Traumzauberwald von Reinhard Lakomy (Musik) und Monika Ehrhardt (Buch) (ab 5) 

Gru-Gru will die Sonne vom Himmel holen. Aber er hat die Rechnung ohne Benjamin, Quingel und Kiki gemacht. Bei der lieben Scheuche auf der Regenbogenwiese beschließen sie, die Sonne zu retten.

Nach «Der Wasserkristall» und «Der Regenbogen» ist dies der dritte Teil der Trilogie «Die Erde soll ein Garten sein».

Details

22.7. | 16 Uhr

Die goldene Gans oder Was wirklich kleben bleibt

Märchen mit Musik für die ganze Familie von Peter Kube nach den Brüdern Grimm, Musik von Jörg Kandl (ab 6)  

Zum Golde drängt doch alles, selbst wenn es nur ein goldiges Federvieh ist. Frei nach den Brüdern Grimm erleben wir die Geschichte vom gutherzigen «Dummling» Klaus, der Kraft der magischen Anziehungskraft einer goldenen Gans am Ende doch den Sieg über seine Brüder davonträgt, und die traurige 

Prinzessin zum Lachen bringt.

Details


Das VVO-Kombiticket

Auch in der Spielzeit 17/18 gelten die Eintrittskarten der Landesbühnen Sachsen für Veranstaltungen am Theater Radebeul und auf der Felsenbühne Rathen als Fahrausweis 4 Stunden vor bis 6 Stunden nach Veranstaltungsbeginn in allen Nahverkehrsmitteln – außer Sonderverkehrsmitteln – im VVO-Verbundraum.

weiter Informationen unter: www.vvo-online.de/kultourticket


Mobiles Theater | Gastspiele der Landesbühnen Sachsen


BALLETT AM WEINBERG

Genießen Sie ein sommerliches Tanz-Open-Air vor der beeindruckenden Kulisse von Schloss Wackerbarth. An drei Tagen präsentieren die Tänzer der Landesbühnen Sachsen romantisches Tanztheater vom Feinsten. Neben der Vorstellungen von „Tango Piazolla“ können sich Familien auf das spannende "Schwanensee"-Märchen freuen, welches 2018 bei den Landesbühnen Premiere feiert.

1. & 2.8. | 20 Uhr | Schloss Wackerbarth

TANGO PIAZZOLLA

Tanztheater von Carlos Matos mit der Musik von Astor Piazzolla

Der Tango als „Musik der Sehnsucht“ entstand um 1880 in den Hafenvierteln von Buenos Aires. Von hier aus verbreitete sich der Tango Argentino, in dem sich Weltschmerz mit erotischem Verlangen paart, wie Fieber wellenförmig über die Erde und wurde im Vorkriegseuropa als „Tanz auf dem Vulkan“ gesellschaftsfähig. Einen weiteren Popularitätsschub erfuhr der Tango durch den genialen Komponisten und Bandoneonspieler Astor Piazzolla, der den traditionellen Tango um Elemente der klassischen Moderne und des Jazz erweiterte und damit grundsätzlich erneuerte. Diese Kunstform des Tango Nuevo ist es, die Carlos Matos zu einem „Abend der zerbrochenen Träume“ inspiriert hat: Junge Menschen auf der Suche nach Glück und Orientierung in einer zunehmend orientierungslosen Welt begegnen der leidenschaftlichen Musik Astor Piazzollas.

 

Einlass: 19.00 Uhr

Eintritt:

Erwachsene: 19,- Euro p.P

Kinder bis 16 Jahre: 15,- Euro p. P.

Tickets

5.8. | 16 Uhr | Schloss Wackerbarth

DAS SCHWANENSEE-MÄRCHEN

Tanztheater für die ganze Familie mit Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski

Der weiße Schwan in den Märchen und Sagen aller Welt steht für Geheimnis und Verwandlung, Eleganz und Schönheit. Am 5. August erzählen die Tänzer der Landesbühnen Sachsen das Märchen vom Schwanensee. Das berühmte Ballett erzählt die Geschichte eines Prinzen, der sich unsterblich in die Prinzessin Odette verliebt. Diese wurde von dem bösen Zauberer Rotbart in einen Schwan verwandelt und kann ihre alte Gestalt nur dann zurück erlagen, wenn sie wahre Liebe findet. Doch der böse Zauberer wird dies mit allen Mitteln verhindern. Um unsere jüngsten Zuschauer mit der Musik Tschaikowskis und dem Märchen bekannt zu machen, wird Wencke Kriemer de Matos die Personage ihrer Version von „Schwanensee“ auf die Hauptfiguren beschränken und die Handlung vereinfachen. Mit den Mitteln des Tanztheaters wird das Märchen kindgerecht und spannend erzählt.

 

Einlass: 15.00 Uhr

Eintritt:  

Erwachsene 12,- Euro p.P.

Kinder bis 16 Jahre 7,- Euro p. P.

Tickets


Werfen Sie einen Blick in unser Spielzeitheft!