Alessia Rizzi

Solotänzerin mit Gruppe

Alessia Rizzi begann ihre tänzerische Ausbildung 2006 im zarten Alter von 10 Jahren an der “Accademia Teatro alla Scala” in Mailand unter der Leitung von Anna Maria Prina und Frédérich Olivieri. Im Rahmen ihrer Ausbildung war sie bereits auf der Bühne des Teatro Manzoni in Schulaufführungen und Produktionen wie z.B. “Aida” (Choreografie von Vladimir Vassiliev) zu sehen.

Sie setzte ihr Tanzstudium in Mailand fort, indem sie sich in Ballett, Modernem und Zeitgenössischem Tanz weiterbildete und Schauspielunterricht nahm. Sie lernte bei etlichen Solisten der Mailänder Scala und der Pariser Oper, wie z.B. Oriella Dorella, Chantal Dardenne, Patrizia Canini, Roberto Fascilla und Roberto Altamura.

2013 setzte sie ihre Tanzausbildung beim Agora Coaching Project in Reggio Emilia fort. Sie arbeitete dort mit den Choreografen Michele Merola (MMCompany), Enrico Morelli (MMCompany), Ferry Stefan (Batsheva Dance Company), Ignacio Pérez Blanco (Aterballetto), Emanuele Soavi (INCompany) und Francesco Nappa.

Außerdem nahm sie 2013 an einem Kurs für Darstellende Künste in Kollaboration mit der Italian association MAB, der Universität von Helsinki und dem West Finland College teil.

Seit August 2015 ist sie Mitglied der Tanzcompagnie unseres Theaters.