Glücksuchende auf der Reise «In Gottes eigenes Land» gesucht

Dabei sein bei einem großen Theaterspektakel – diese Möglichkeit bieten wir in der Spielzeit 2016/2017 mit der Inszenierung «In Gottes eigenem Land».  Die Landesbühnen Sachsen erzählen zum Anlass des Reformationsjubiläums 2017 die Geschichte des Pfarrers Heinrich Melchior Mühlenbergs, der sich wie viele andere europäische Auswanderer in der Mitte des 18. Jahrhunderts auf den Weg in die amerikanischen Kolonien machte, um dort sein Glück zu suchen. Gemeinsam mit vielen «Community players» wollen wir diese Geschichte über Ideen und Träume, Neuanfang und das Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Kulturen und Lebensweisen in einem fremden fernen Land erzählen und der Frage auf den Grund gehen, was es heißt, alles Bekannte hinter sich zu lassen und ganz woanders ein neues Leben zu beginnen.

Das junge.studio lädt euch zur wöchentlichen «Werkstatt der Glücksuchenden» ein, in der wir uns gemeinsam auf die Inszenierung vorbereiten. Zur Inszenierung, unter der Regie von Damian Cruden, finden ab Herbst 2016 Workshops statt, die schließlich in eine gemeinsame Probenphase mit dem Ensemble der Landesbühnen Sachsen zu Beginn des Jahres 2017 übergehen. Die Premiere ist  am 29. April 2017 in Radebeul, worauf bis Juli 2017 weitere Vorstellungen in Torgau, Eisleben, Großenhain, Meißen, Storkow und Wittenberg folgen werden. 

Macht euch also mit uns auf die Reise «In Gottes eigenes Land» und meldet euch bei Interesse beim jungen.studio.  

Die Werkstatt der Glücksuchenden findet jeden Mittwoch statt.

Die Workshops zum Projekt finden an folgenden Terminen im Theater Radebeul statt:
20.10.2016 · 18.00 Uhr | 19.11.2016 · 14.30 Uhr | 07.12.2016 · 18.00 Uhr
21.01.2017 · 14.30 Uhr | 08.02.2017 · 18.00 Uhr | 22.03.2017 · 14.30 Uhr

In Kooperation mit:

Gefördert durch:

aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Unterstützt von:


Schultheatertage

Je eine Woche lang verlegt das junge.studio seine Hauptwirkungsstätte in ein Zentrum der Region. In bewährter Zusammenarbeit sind wir in dieser Spielzeit gebündelt mit unseren Inszenierungen und theaterpädagogischen Angeboten für Kinder und Jugendliche im Kulturhaus Böhlen und im StadtKulturHaus Freital zu Gast.  

Termine:
Schultheaterwoche Böhlen 7.-10.3.2017
Schultheaterwochen Freital 14.3.-24.3.2017

SMS – SneakMusicStage

Die Premieren-Preview mit Musik

Einmal in eine bevorstehende Premiere sneaken und einen Eindruck davon bekommen, wie die Inszenierung wird und ob das Thema interessiert. Ihr bekommt die Gelegenheit, auf der Studiobühne Momente der bevorstehenden Premieren zu erhaschen und mit den DarstellerInnen ins Gespräch zu kommen. Dazu spielt jedes Mal eine andere Band aus der Umgebung und es darf gemeinsam gefeiert werden!

Termine: 16.9.16 | 5.1.17 | 7.4.17 | je 19 Uhr auf der Studiobühne 


die bühne meets junges.studio

Nach zwei erfolgreichen «schnell & schmutzig»-Festivals intensiviert sich in dieser Spielzeit die Kooperation zwischen «die bühne – das Theater der TU» und dem jungen.studio. 

Gegenseitige Gastspiele, reger Austausch und ausführliche Einblicke in die jeweilige Arbeit, geben dabei die Möglichkeit, die Zusammenarbeit auszubauen. Gekrönt wird die Kooperation 2017 durch das Studenten-Theater-Festival «quergespielt», zu dem sich Studententheatergruppen aus ganz Deutschland in Radebeul und Dresden einfinden, um die ganze Vielfalt des deutschsprachigen Studententheaters zu zeigen.

Termin Studenten-Theater-Festival: 24.-28.5.2017

Aufgetafelt! – Theatergeschwätz zum Essen

Schwatzen und diskutieren über das Theater und die Welt und dazu in gemütlicher Runde essen – diese Gelegenheit bieten wir bei «Aufgetafelt!». Nach dem Erfolg der «Tafel der Utopien» in der letzten Spielzeit, wollen wir nun auch 2016/17 SchülerInnen, Theaterschaffenden, LehrerInnen und anderen Interessierten die Möglichkeit bieten, sich beim gemeinsamen Essen zu begegnen und Gedanken über die Welt des Theaters (weiter) zu spinnen. Einen ersten Vorgeschmack darauf gibt es bei IRRTÜMER III – DAS SCHÜLERSPEKTAKEL am 19.10.2016.

Termin: 19.10.2016, 5.5.2017


18. Alles spielt!

Auch in diesem Jahr findet unser Amateurtheaterfestival «Alles spielt!» statt. Hier treffen sich Theatergruppen jeden Alters und zeigen, was sie können. 

Dabei steht nicht nur das Schauen von verschiedenen Theaterformen und -techniken im Vordergrund, sondern  auch der Austausch der Amateurtheatergruppen untereinander.  Das junge.studio bietet unter professionellen Bedingungen eine Plattform zum Sehen, Gesehen werden und Weiterdenken. Theaterstücke, Performances, Tanz, Filme und musikalische Beiträge – alles ist willkommen. Denn: Alles spielt!  im 18. Jahr.

Der Freundeskreis der Landesbühnen Sachsen und der Felsenbühne Rathen e.V. unterstützt «Alles spielt!» 2017 erneut. So wird ein Beitrag mit einem Förderpreis ausgezeichnet.

Termin: 30.5.-1.6.2017

FERIENANGEBOTE

Winter-Theaterwerkstatt

Ein Clown poltert in die Märchenwelt! –  tanzt mit Dornröschen, isst mit den sieben Zwergen und spielt mit der goldenen Kugel des Froschkönigs. In unserer Winter-Werkstatt in dieser Spielzeit, haben Menschen ab 6 die Möglichkeit, mit der Clownin und Zirkuspädagogin Yaelle Dorison die Welt der Märchen und Mythen mal aus einer ganz anderen Perspektive zu entdecken. Und vielleicht treiben sich in Radebeul und Umgebung bald einige märchenhafte Clowns herum.

Termine:
13.-15.2.2017, Theater Radebeul
Abschlussperformance: 15.2.2017