Mediathek

Im Abseits von Sergi Belbel; Aus dem Katalanischen von Klaus Laabs

Sergi Belbel; Aus dem Katalanischen von Klaus Laabs

Pol, Familienvater Anfang 50, steht vor einem Problem: Gerade hat er seinem gekündigten Kollegen und alten Freund all sein Erspartes geliehen, da gerät er selbst in finanzielle Bedrängnis. Sein Gehalt wird drastisch gekürzt, um das Unternehmen global wettbewerbsfähig zu halten. Dabei bräuchte seine hochbegabte 18jährige Tochter Lisa ausgerechnet jetzt die finanzielle Unterstützung ihrer Eltern, um das vorgesehene Auslandsstudium antreten zu können. Ein Schritt, von dem vor allem die Mutter träumt, um die Chancen, die sie selbst nicht genutzt hat, von der Tochter nachholen zu lassen. Der Familienfriede ist dahin, die Ehe gefährdet, das durchgeplante Leben gerät aus dem Takt. Eine Lösung wäre, den bettlägerigen Großvater ins Pflegeheim abzuschieben. Immerhin verschlingt dessen kleine Stadtwohnung ein Vermögen an Miete. Bis zur Umsetzung des Vorhabens lebt man auf Kredit und pumpt den lateinamerikanische Altenpfleger an, der seinem kleinen Sohn mit der Arbeit in Deutschland eine Fußballprofikarriere finanzieren will. Die Pläne zur Rettung des bürgerlichen Lebens werden jedoch immer wieder von Gefühlen durchkreuzt, die die Figuren schon längst nicht mehr im Griff haben. „Ein Stück über scheinbar ganz normale Menschen aus der breiten Mitte der Gesellschaft, deren starre Perspektiven plötzlich ins Taumeln geraten. Über Nöte, die als existenziell wahrgenommen werden, obwohl die Fallhöhen begrenzt sind. Über Lebensträume, die sich als Zwangsvorstellungen entpuppen. Und immer wieder lässt Belbel in surrealen Szenen die Gewalt und Verzweiflung spürbar werden, die das brüchige Durchschnittsleben seiner Figuren grundieren." [henschel schauspiel] Sergi Belbel gehört zu den renommiertesten Gegenwartsautoren Spaniens. Seine Stücke werden in über dreißig Ländern Europas, Amerikas und Asiens aufgeführt.

 

 

 

 

Inszenierung: Axel Richter

Ausstattung: Ulrike Kunze

 

Anna, 47: Julia Vincze

Pol, 53: Olaf Hörbe

Lisa, 18: Cordula Hanns

Josep, 84: Jost Ingolf Kittel

Ricky, 38: Mario Grünewald

 

Landesbühnen Sachsen Radebeul