Mediathek

Philemon und Baucis – Marionettenoper von Joseph Haydn

Jupiter verhängt, um die Menschen zu prüfen und zu strafen, ein Unwetter über die Welt. Ein Blitz tötet an ihrem Hochzeitstag die Braut Narcissa und Aret, den geliebten Sohn des alten Ehepaares Philemon und Baucis. Jupiter will an den Reaktionen der Menschen auf dieses Unwetter erkennen, wer ihm sein Vertrauen schenkt und treu ist. Er reist mit Merkur zur Erde und kehrt – als Pilger verkleidet – in die karge Hütte von Philemon und Baucis ein.

 

MUSIKALISCHE LEITUNG Jan Michael Horstmann

INSZENIERUNG Therese Thomaschke

AUSSTATTUNG Eberhard Keienburg

 

Es spielt das «Ensemble Charpentier» der Elbland Philharmonie Sachsen auf historischem Instrumentarium

 

Kooperation mit dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater Bautzen