Mediathek

Felsenbühne Rathen / Sächsische Schweiz / Elbsandsteingebirge / Landesbühnen Sachsen

Sprecher: Ernst Dollwetzel

Auf nach Rathen. Die Landesbühnen Sachsen fahren schon seit 57 Jahren zur Felsenbühne, um ihre Zuschauer dort vielseitig und auf hohem Niveau zu unterhalten.

Als Gast können Sie mit dem Fahrrad, dem Motorrad, dem Auto, mit einer romantischen Dampferfahrt auf der Elbe oder der Bahn nach Rathen gelangen. Von Dresden aus fahren alle 30 Minuten die S-Bahn-Züge zu diesem einzigartigen Kurort, und in etwa 40 Minuten haben Sie Ihr Ziel erreicht.

Unmittelbar am Ufer der Elbe vor dem gewaltigen Felsmassiv der Bastei liegt der Kurort Rathen. Er wurde erstmals im Jahre 1261 urkundlich erwähnt. Heute wohnen hier knapp 500 Menschen. Mit seiner Schönheit, Ruhe und seinen Erholungsmöglichkeiten ist der Kurort einer der meistbesuchten Orte des Elbsandsteingebirges.

Einer der markantesten Aussichtspunkte der Sächsischen Schweiz ist die Bastei. Schon Goethes Sohn August rühmte diese Aussicht 1819: „Hier wo man von den schroffsten Felsenwänden gerade in die Elbe sieht, wo in der kleinen Entfernung der Lilien-, König- und Pfaffenstein mahlerisch gruppiert liegen und überhaupt dem Auge ein ganzes darstellt, welches mit Worten nie beschrieben werden kann".

Von der Bastei über die Basteibrücke kommt man zur größten Felsenburg der Sächsischen Schweiz, Neurathen. Die Reste der Burg können heute auf einem Rundgang besichtigt werden.

Rathen ist zentral gelegen und ein idealer Ausgangspunkt für viele abwechslungsreiche Wander- und Bergtouren. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt der Amselsee, von imposanten Felsen wie der Lokomotive und dem Talwächter umgeben. Hier können Sie nach Lust und Laune entspannen und sich inmitten einer faszinierenden Natur auf das Theatererlebnis einstimmen lassen.

Die Elbe überqueren Sie bequem mit der Gierseilfähre. Ohne Motor, nur vom Druck der Strömung angetrieben, kann sie lautlos bis zu 322 Personen ans andere Ufer bringen.

Die Felsenbühne Rathen im Nationalpark Sächsische Schweiz gehört zu den schönsten Naturtheatern Deutschlands und ist in diesem Jahr 75 Jahre alt. Nehmen Sie sich auch ein bisschen Zeit für die Umgebung, entspannen Sie und freuen Sie sich auf das bevorstehende Theaterereignis.

Die Sandsteinfelsen ragen als Dekoration in den Theaterhimmel, der hier grenzenlos ist. Die Natur ist die größte Inszenierung von allen. Selbst im Zeitalter der Computeranimation lässt sich keine Kulisse so grandios in Szene setzen, wie die Landschaft es auf natürliche Weise macht. Wer die Felsenbühne Rathen besucht, bekommt ein Gefühl davon.

Wenn vor diesem faszinierenden Hintergrund Indianer auf Pferden in die Arena preschen oder schöne Opern erklingen, fühlen Sie sich wie im Film. Mehr als in ihrem Stammhaus sind die Darsteller hier zum Improvisieren gezwungen, wenn Tiere nicht immer so mitspielen, wie erhofft, oder Bergsteiger sich mitten in eine Aufführung verirren.

Abenteuer, Romantik und schöne Stimmen bringen die Künstler der Landesbühnen Sachsen aus Radebeul auf die Bühne. Von Mai bis September finden bis zu 90 Vorstellungen statt. Die Darsteller können hier auch die sportliche Seite ihres Berufs ausleben vor 1800 Zuschauern pro Vorstellung.

Das Publikum ist verzaubert von der einmaligen Symbiose aus Natur und Kunst bedankt sich mit reichlich Applaus.