Die Mauer muss weg!

30 Jahre friedliche Revolution

Am Samstag, dem  9. November, verwandelt sich das Stammhaus der Landesbühnen Sachsen in ein offenes Haus der Begegnung. Lesungen, interaktive Performances und eine Ausstellung werden an die Ereignisse der Wendejahre erinnern und sie aus heutiger Sicht einordnen. Es soll ein offener Raum geschaffen werden, in dem in Unterhaltungen und Diskussionen das Alltagsleben in der DDR in Erinnerung gerufen wird, ohne es zu verklären. Verpasste historische Chancen können ebenso diskutiert werden wie die Nutzlosigkeit von Nostalgie oder die Problematik der Klischeebilder vom „Osten“ und vom „Westen“.

Die Ausstellung „Zeitenwende 1989“, sowie eine Talkrunde am Abend und offene Gesprächsformate bieten die Möglichkeit, diese Themen aufzugreifen. Indem an die progressiven Ideen der Verfassung erinnert wird, die 1989/90 am Zentralen Runden Tisch der DDR entstand, könnte nach alternativen Formen politischer Praxis gesucht und über eine Erneuerung des Gesellschaftsvertrags nachgedacht werden.

Kulinarisches und Unterhaltsames wird den Tag abrunden, und wir wollen dazu einladen, die „Vergangenheit als kreative Fundgrube“ (Bénédicte Savoy) zu begreifen und Phantasie, Spaß und gesellschaftlichen Fortschritt zusammen zu denken.     

 

PROGRAMM

14:30 Uhr | Foyer

Eröffnung der Ausstellung ZEITENWENDE 1989
In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung

 

Ab 15:30 Uhr | Glashaus, Werkstattraum, Ballettsaal 

  • Ausschnitte aus „Zwischen Pitti und Stern Meißen – Kindheit in Sachsen“ 
  • Eine Installation der POLIZEIKLASSE DRESDEN  
  • „Speed-Dating mit Zeitzeugen“    
  • „Der Zentrale Runde Tisch“    
  • Lesungen u.v.m.


19:30 Uhr | Studiobühne     

WER SEID IHR  - Schauspiel von Oliver Bukowski


19:30 Uhr | Glashaus     

Podiumsdiskussion ZEITENWENDE 1989


Anschließend Musik im Glashaus

 

 

Der Eintritt ist frei (außer zu der Vorstellung WER SEID IHR - Tickets können Sie hier vorbestellen). 

09.11.2019

Samstag

Landesbühnen Sachsen, Theater Radebeul · Radebeul

14:30 Uhr