SERENATA SAXONIA

Kammerkonzert mit dem Ensemble SERENATA SAXONIA

Mit dem diesjährigen Konzertprogramm setzt das Ensemble SERENATA SAXONIA seine Reihe mit Kammermusikwerken für Klavier und Streicher von Johannes Brahms fort.

Es erklingt diesmal das bekannteste der drei Klavierquartette, das QUARTETT IN G-MOLL, OP. 25 mit dem berühmten von ungarischer Zigeunermusik inspirierten Finalsatz.

Weitere Werke in variierenden Besetzungen, unter anderem ein Duo für Violoncello und Kontrabass, werden das Programm komplettieren.

 

SERENATA SAXONIA

Aleksandra Wieczynska,Viola
Norbert Schröder, Violoncello
Andreas Dude, Kontrabass
Matthias Mücksch, Klavier

02.02.2019

Samstag

Landesbühnen Sachsen - Glashaus · Radebeul

19:30 Uhr