Die kleine Hexe Toscanella

Puppentheater nach dem Kinderbuch von Gunter Preuß mit Illustrationen von Thomas Leibe (ab 5)

Toscanella Flieg-so-gern lebt mit ihrem Schwein allein in ihrem Hexenhäuschen. Doch als sie dem Hexerich Ernest von Schloss Edelstein in einer stillen Vollmondnacht begegnet, wird alles kompliziert: Die Fliegenpilzsuppe schmeckt nicht mehr und selbst das Fliegen macht weniger Spaß als sonst. Zu einem feinen Hexerich passt nämlich angeblich nur eine feine Dame. Toscanella hat zwar nicht für einen Fünfer Lust, sich zu ändern, aber es macht ihr auch keinen Spaß mehr, so zu bleiben wie sie ist.

Eine Geschichte über das erste Verliebtsein und die Frage, wer man eigentlich ist.

«Fluchen, ja, das kann sie, die kleine Hexe Toscanella, und fliegen, nichts tut sie lieber, und die kleinen Zuschauer haben ihren Spaß.» DRESDNER NEUESTE NACHRICHTEN

junges.Studio

 

Inszenierung Odette Bereska

Ausstattung / Puppenbau Stefan Spitzer

Dies könnte Sie ebenfalls interessieren:

Der Prozess

Siehst du schon die Wichtel flitzen...