Soll ich will ich

Eine Stückentwicklung zum Thema Freiheit der Theater-Werkstatt I

In der Theater-Werkstatt I betreten für Sie die jüngsten Theaterspieler des Hauses die „Bretter die Welt“ bedeuten.

Die Frage nach der Freiheit beschäftigte die 7 bis 11 jährigen durch ihre Theaterproben und es wurde viel erzählt, diskutiert, gespielt und gelacht.  Wir haben den Alltag durchforstet und viele Gemeinsamkeiten gefunden: Dinge die nerven, Dinge die man trotzdem tut und Dinge die manche tun müssen und andere nicht dürfen. Dabei wurde nie vergessen: alles könnte ganz anders sein- nämlich so wie ich will oder so wie es mir wünsche. Lehrern wurden die “Nasen gezeigt“, Feen retteten die armen Kinder, Geschwister  wurden abgeschafft und es wurde viel entspannt.  

Aus heiteren Proben und Diskussionen zeigen wir selbstentwickelte Szenen der Spieler*innen und lassen sie bestimmen, was erzählt werden soll und was sie in Zukunft wollen.

Unser besonderer Dank geht in dieser Spielzeit an Michelle Lippe für die Entwicklung der Choreografie.

 

Es spielen: Lenja, Mette, Charlotte, Eliana, Lilia, Elias, Amy, Lisa, Milena, Lea-Fee, Theresa, Resa, Helena

 

Leitung: Annekathrin Handschuh, Steffen Pietsch, Michelle Lippe

Termin:

06.06.2019 | 17 Uhr