The Kraut - ein Marlene-Dietrich-Abend

Von Dirk Heidicke

Wenn jemand seinen Job als Schauspielerin verstand, war es Marlene Dietrich, die – von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt – ihr Publikum und ihre zahlreichen persönlichen Verehrer und Verehrerinnen gleichermaßen zu verzaubern wusste. Remarque, Gabin und möglicherweise auch die Piaf zählten zu ihren Geliebten und Hemingway, mit dem sie eng befreundet war, nannte sie «my little kraut». Kein Wunder, dass sich die verführerische Marlene am Ende ihrer Karriere vorstellt, dass sie möglicherweise sogar einen Diktator wie Hitler hätte um den Finger wickeln können. Und vielleicht hätte sie dadurch Weltgeschehen beeinflussen und den Zweiten Weltkrieg verhindern können?

Allerdings ist Marlene Hitler nie begegnet, da sie ihre Filmkarriere bereits 1930 nach Hollywood führte. Und auch wenn sie sich nach Hause sehnte und man den Star für die Ufa abwerben wollte: Sie zeigte Haltung und schloss eine Rückkehr in ein von Nationalsozialisten regiertes Deutschland aus. Um sich ihre Heimat als Bühne zurück zu erobern, zog sie stattdessen mit den amerikanischen Soldaten in den Krieg!

Und wie für die GIs an der Front erklingen Marlenes berühmte Lieder auch in «The Kraut». Dirk Heidicke bringt uns die «private» Marlene ebenso nahe wie die Perfektionistin, die sich schließlich radikal aus der Öffentlichkeit zurück zieht, als sie nicht mehr sein kann, was man von ihr erwartet: Die makellose Verkörperung einer erotischen Stilikone, eine Diva, die nicht altert, ein Mythos, eine Legende.

Musikalische Leitung NN

Inszenierung Dr. Rebekah Rota

Ausstattung NN

 

Marlene 
Antje Kahn

Pianist
NN

 

 

03.04.2020

Freitag

Landesbühnen Sachsen - Studiobühne · Radebeul

19:30 Uhr

09.04.2020

Donnerstag

Landesbühnen Sachsen - Studiobühne · Radebeul

19:30 Uhr

11.04.2020

Samstag

Landesbühnen Sachsen - Studiobühne · Radebeul

19:30 Uhr

17.04.2020

Freitag

Landesbühnen Sachsen - Studiobühne · Radebeul

19:30 Uhr

30.04.2020

Donnerstag

Landesbühnen Sachsen - Studiobühne · Radebeul

19:30 Uhr