Aurora Fradella

Tänzerin

Aurora Fradella wurde 1992 in Palermo/Italien geboren.

Sie begann ihre Tanzausbildung in ihrer Heimatstadt an der Aurirno & Beltrame Tanzschule und führte ihr Training bei Melissa Mckey (Royal Ballet School London) und Lilli Russo weiter. Sie studierte an der Ecole Superieure de Danse Rossella Hightower in Frankreich weiter und schloß sich im Rahmen ihrer Ausbildung der Junior-Company des Massimo-Theaters in Palermo an, wo sie bis 2012 in verschiedenen Tanzproduktionen mitwirkte. 

Sie erhielt ihren Abschluss in klassischem und zeitgenössischem Tanz an der Schule des Toskana-Balletts in Florenz.

Sie nahm im weiteren Verlauf ihrer tänzerischen Entwicklung an verschiedenen Spezialisierungs- und Weiterbildungsprogrammen teil; so z.B. beim Ater Balletto und der Roberto Zappalá Company in Italien sowie dem „Dance Journey Program“ der Kibbutz Contemporary Dance Company in Israel. In den Folgejahren widmete sie sich dem Unterrichten und der Choreographie und erhielt den "Best Young Choreographer Duo" Award des SOLO/DUO Festivals in Köln mit ihrem Stück "Duplex". 

2016 arbeitete sie mit der „Cie Essevesse“ in Marseille/ Frankreich und der "Palermo in Danza Company" (Italien) mit dem Choreografen Lorand Zachar.

Im Juli 2016 wurde sie Solistin im „Prague Chamber Ballet“ in Prag/Tschechien und tanzte unter verschiedenen Choregraphen, darunter Jiri Pokorny und Lukas Timulak. Seit August 2018 ist sie als Solistin in der Tanzcompagnie der Landesbühnen Sachsen (Radebeul/Deutschland) engagiert