März 2021

Online-Workshops zu inklusiven Projekten

 

Im Rahmen der Produktion DIFFERENCE? WHAT DIFFERENCE DOES IT MAKE. haben die koproduzierenden Häuser HELLERAU und die LANDESBÜHNEN SACHSEN die Möglichkeit, sich mit Möglichkeiten von Inklusion am Theater zu beschäftigen. Einige der Workshops sind öffentlich. Melden Sie sich an und lernen sie die vielen Möglichkeiten kennen, Tanz und Theater inklusiv zu denken! Erleben sie einen neuen Blick auf Kunst und Behinderung als eine Selbstverständlichkeit!

 

 

DI, 02.03.2021, 11:30-12:30 Uhr

Was ist eine Relaxed Performance?

Eine Lecture-Performance//Wagner Moreira (BRA/D)

Eine Relaxed Performance (wörtlich: entspannte Darbietung) richtet sich an alle Zuschauer:innen, insbesondere an diejenigen, die von einer entspannteren Atmosphäre, sowie barrierefreien Rahmenbedingungen profitieren. Grundsätzlich geht es bei der Relaxed Performance darum, die Regeln und Rahmenbedingungen im Theater zu „entspannen“ und an den Bedürfnissen derZuschauer:innen und Performer:innen auszurichten.

Ziel der Lecture-Performance ist es, einen Überblick über mögliche Formen der Relaxed Performance zu geben und so das Prinzip der Relaxed Performance zu verdeutlichen.

Diese Lecture „Was ist eine Relaxed Performance?“ ist eine weitere Lecture in der Vorbereitung der Produktion „DIFFERENCE. WHAT DIFFERENCE DOES IT MAKE“ der Landesbühnen Sachsen und HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste. Regie: Wagner Moreira.

Leitung: Wagner Moreira und Gäste

Anmeldung bis 28.02.2021 unter jaeger©landesbuehnen-sachsen.de. 

 

 

 

SA und SO, 06./.07.03.2021, jew. 10-14 Uhr

TRIPLE A – All Ages and Abilities

Workshop zu inklusivem Tanz

 

Tanz ist die Sprache, die alle verstehen, es ist der Körper, der zu allen spricht. Wir nähern uns an über das, was wir sind und mit dem, was wir mitbringen. Welche Welt können wir zusammen erschaffen? Keine normativen Vorstellungen von körperlichen, sprachlichen oder mentalen Voraussetzungen sind für die Teilnehmenden entscheidend, nur die Lust an der Bewegung und Begegnung stehen hier im Vordergrund. Unsere geplante neue wöchentliche Werkstatt TRIPLE A beginnt leider erst in der nächsten Spielzeit. Aber an diesem Wochenende geben Helena Fernandino und Sophie Hauenherm einen einführenden Online-Workshop, bei dem alle eingeladen werden, Tanz und Körper als etwas Vielfältiges zu entdecken.

Leitung: Helena Fernandino und Sophie Hauenherm

Schirmherr: Wagner Moreira

Anmeldung bis 28.02.2021 unter junges.studio©landesbuehnen-sachsen.de 

 

 

 

Hier Flyer zu "Triple A" downloaden.