Wie geht Beziehung in Zeiten von Klimawandel und Überbevölkerung? Was braucht ein Kind, um in dieser Welt leben zu können? Welche Verantwortung trägt man als Eltern und welchen gesellschaftlichen Erwartungen muss man standhalten? Wann darf man egoistisch handeln und wann nicht? Diese Fragen stellen sich zwei junge Menschen in Duncan Macmillans Schauspiel ATMEN.

Unter der Regie von Moritz Gabriel feiert das Zwei-Personen-Stück mit Julia Rani und Grian Duesberg am 30. April 2022 um 20.00 Uhr Premiere auf der Studiobühne der Landesbühnen Sachsen. Sie stehen stellvertretend für eine Generation, die (zu) viel nachdenkt, keine Entscheidungen treffen kann, zuweilen mit dem Leben überfordert zu sein scheint und schlussendlich trotzdem so lebt, wie sie es sich wünscht. Bei all den ethischen und moralischen Fragen, mit denen sich die beiden Protagonist:innen konfrontiert sehen, hilft nur eins: Tief durchatmen!

Im Rahmen der bevorstehenden Schauspiel-Premiere widmen sich die Landesbühnen Sachsen einer Thematik, die in den vergangenen Jahren zum festen Gegenstand öffentlicher Diskussionen geworden ist. Die Produktion ist Teil der AG Grünes Theater, die zu Beginn der Spielzeit 2021/22 gegründet wurde und mit der Arbeits- und Produktionsprozesse am Radebeuler Theater umweltfreundlicher gestaltet werden sollen. Die Bemühungen erstrecken sich dabei von infrastrukturellen Verbesserungen bis hin zum nachhaltigen Produzieren. Die Ausstattung für Atmen wurde ausschließlich aus vorhandenem Bühnen- und Kostümmaterial angefertigt.

Copyright der Fotos: René Jungnickel

Team/Besetzung

Regie Moritz Gabriel
Ausstattung Irina Steiner
Choreografie Tuan Ly
Frau Julia Rani
Mann Grian Duesberg

Termine

Premiere 30.04.2022 um 20.00 Uhr
weitere 08.05.2022 um 19.00 Uhr
Ort Studiobühne Radebeul

Tickets

Theaterkasse Radebeul Di-Fr 10-13 Uhr & 14-18 Uhr | Sa 15-18 Uhr
telefonisch unter 0351 89 54 214
oder direkt hier auf der Seite der Produktion

Autor

verfasst von:
Benjamin Abicht
veröffentlicht am:
22. April 2022

Download