Betrachtet von Wagner Moreira frei nach dem Ballett von Peter Tschaikowski

frei nach dem Ballett von P.I. Tschaikowski (UA)

Viele Tanzbegeisterte kennen das Ballett-Märchen „Der Nussknacker“ mit der Musik von Peter Tschaikowski, das auf der Erzählung “Der Nussknacker und der Mausekönig“ von E.T.A. Hoffmann basiert und in dem ein Holznussknacker im nächtlichen Kinderzimmer der kleinen Clara plötzlich lebendig wird. Nachdem der Nussknacker ein Heer von Mäusen in die Flucht geschlagen hat, erleben Clara und er weitere Abenteuer, bis ihr gemeinsamer Traumausflug bei der Zuckerfee in einem großen Fest gipfelt.

Das Anliegen Wagner Moreiras ist es, sich dem Stoff mit den Mitteln des modernen Tanztheaters zu nähern, und das innerhalb eines inklusiven und barrierefreien Konzeptes. Dabei werden die Figuren und deren Geschichten von ihren Klischees befreit – ganz nach dem Motto des Original-Librettos, in dem sich mit dem Heraufziehen der Nacht die vertraute Welt völlig zu verändern scheint.

Besetzung

Vorstellungstermine

Sa
15
Jan 22
19:00 Uhr
Premiere
Sa
22
Jan 22
19:30 Uhr
Premiere
So
23
Jan 22
19:00 Uhr
Premiere
Mi
26
Jan 22
19:30 Uhr
Lausitzhalle Hoyerswerda
Premiere
So
06
Feb 22
15:00 Uhr
Premiere
Do
10
Feb 22
19:30 Uhr
Premiere
Fr
11
Mrz 22
20:00 Uhr
Premiere
So
13
Mrz 22
18:00 Uhr
Großenhain Schloss
Premiere
Fr
25
Mrz 22
19:30 Uhr
Premiere
Mo
18
Apr 22
19:00 Uhr
Premiere