Die künstlerische Arbeit von VIKTORIA GRAF ist geprägt von Geschichten. Figürliche und abstrakte Elemente werden zu erzählerischen Fragmenten in Komposition, Form und Farbe umgewandelt. Die Psychologie des Menschen, spielt dabei eine wichtige Rolle. Es findet eine Art »Reise« in unser kollektives Unterbewusstsein statt. Ihre Malereien sind gleichzeitig zart, fröhlich, schön, explosiv, spannungsreich, erschreckend, beängstigend und manchmal irrwitzig. Durch die Vereinigung von diesen Gegensätzen durchleuchtet die Künstlerin die gespaltene Essenz der Menschlichkeit. »…das Licht kann nicht ohne die Dunkelheit existieren, die Liebe nicht ohne Hass…« Und so wirken ihre Arbeiten auf den ersten Blick zwar schön, verspielt und leicht, offenbaren beim zweiten Blick jedoch unvermutete Hintergründe.

Vorstellungstermine

Besetzung