PINOCCHIO

Nach Carlo Collodi
Bühnenfassung von Odette Bereska | ab 6 Jahren

Etwas fasziniert den Holzschnitzer Geppetto sofort an diesem einfachen Stück Holz und er beginnt, daraus eine kunstvolle Puppe zu fertigen. Und tatsächlich: noch während der Arbeit wird das Stück Holz lebendig und spielt Geppetto freche Streiche. Auch als dem Meister schließlich eine ganze, einzigartige Puppe geglückt ist, scheint sie doch nur Flausen in ihrem Holzkopf zu haben. Ausgestattet mit Neugier, Vorfreude, Übermut und Furchtlosigkeit beginnt eine abenteuerliche Reise. Pinocchia lässt sich von den Halunken Fuchs und Kater übers Ohr hauen, flieht aus dem Zirkus und endet im Bauch des Walfisches. Entgegen der guten Ratschläge von Vater Geppetto und der blauen Fee, stürzt sich die kleine Puppe in die Welt hinein. Sie muss ihre eigenen Erfahrungen machen und kann nur dadurch ein richtiges Kind werden. Dabei ist es hier gleichgültig, ob aus der Puppe ein Junge oder ein Mädchen wird.

 

Die Geschichten über die weltberühmt gewordene Marionette von Carlo Collodi aus dem Jahr 1881 erschien zunächst als Zeitungsartikel und erzählt in Episoden deren abenteuerliche Reise. Seitdem haben sich zahlreiche Kinder mit den Geschichten um die - nicht den konventionellen gesellschaftlichen Erwartungen entsprechende - Holzpuppe identifiziert. Und noch heute können wir uns fragen: was macht uns menschlich?

Es spielen
Marie Bretschneider & Konrad Bruno Till

Inszenierung
Odette Bereska

Puppenbau / Bühne
Stefan Spitzer

Bühne / Kostüme
Irina Steiner

Musik
Jan Maihorn

Dramaturgie
Annekathrin Handschuh

13.10.2021

Mittwoch

Landesbühnen Sachsen - Studiobühne · Radebeul

10:00 Uhr

16.10.2021

Samstag

Landesbühnen Sachsen - Studiobühne · Radebeul

16:00 Uhr

23.10.2021

Samstag

Online-Stream ·

16:00 Uhr

30.10.2021

Samstag

Landesbühnen Sachsen - Studiobühne · Radebeul

16:00 Uhr

31.10.2021

Sonntag

Landesbühnen Sachsen - Studiobühne · Radebeul

11:00 Uhr