1. Philharmonisches Konzert

der Elbland Philharmonie Sachsen

 

MOZART-VARIATIONEN

geplantes PROGRAMM

 

Béla Bartók
Rumänische Volkstänze Sz.68 ; BB 76

Joseph Haydn
49. Sinfonie f-Moll Hob I:49 „La passione“ 

Wolfgang Amadeus Mozart
27. Klavierkonzert B-Dur KV 595 

 

Béla Bartók kam im Sommer 1909 erstmals in Siebenbürgen mit der Musiktradition Rumäniens in Berührung. Die kurz danach entstanden "Rumänischen Volkstänze" basieren direkt auf Tanzmelodien. Zu Joseph Haydns Sturm-und-Drang-Sinfonien zählt seine einzige Sinfonie in der Tonart f-Moll. In dieser Sinfonie Nr. 49 „La passione“ reizt Haydn im ersten Satz die Dynamik von Pianissimo bis Fortissimo aus. Als Kontrast dazu wird sein kammermusikalisch anmutendes 27. Klavierkonzert B-Dur KV 595 zu Gehör gebracht, das zu den reifsten Werken dieser Gattung gehört. Für das letzte Klavierkonzert Mozarts konnte Eloïse Bella Kohn als Solistin gewonnen werden. Das Kulturmagazin Diapason wählte die französische Pianistin in seiner Sommeredition 2016 zum „Young Talent“. In ihrer Heimat trat sie bereits im Théâtre des Champs-Elysées und beim Festival International d’Art lyrique in Aix-en-Provence auf. Dirigiert wird das Philharmonische Konzert von Gábor Hontvári aus Ungarn, derzeit 1. Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor am Mainfranken Theater Würzburg.

 

Maestros von morgen

Konzert des DIRIGENTENFORUMs des Deutschen Musikrates

 

Solistin
Eloïse Bella Kohn, Klavier

Musikalische Leitung
Gábor Hontvári

03.10.2020

Samstag

Landesbühnen Sachsen - Glashaus · Radebeul

18:30 Uhr

03.10.2020

Samstag

Landesbühnen Sachsen - Hauptbühne · Radebeul

19:00 Uhr