Kultur·genuss in einmaliger Atmosphäre!

Meissen Silhouette

Kultur·genuss in besonderer Umgebung!

Die Albrechts·burg Meissen ist ein Schloss in der Stadt Meißen.

Es existiert seit dem zehnten Jahr·hundert.

Seit dem Jahr 1925 gibt es im Hof der Albrechts·burg Auf·führungen.

Zum Beispiel Musik,

Schauspiel und Tanz.

Diese Ver·anstaltung heißt Burg·fest·spiele Meißen.

Im Jahr 2015 gab es ein Jubiläum.

Ein Jubiläum ist ein besonderes Ereignis.

Das gibt es jedes Jahr.

Die Burg·fest·spiele Meißen hatten das neunzigste Jubiläum.

Vorher gab es eine lange Pause.

Ab dem Jahr 2015 gab es die Fest·spiele wieder.

Das war ein großer Erfolg.

Die NEUE BURG·FEST·SPIELE MEISSEN finden im Jahr 2023 statt.

Wir laden Sie herzlich ein.

Vom 02. bis 11. Juni 2023.

Es gibt ein sehr gutes und viel·seitiges Fest·spiel·programm.

Man kann Musik·theater,

Schauspiel und Konzerte besuchen.

In einer sehr schönen Umgebung.

Im märchen·haften Ambiente des ältesten Schlosses Deutschlands.

Wir freuen uns auf Sie!

Landesbühnen Sachsen - Neue Burgfestspiele Meißen - Logo mit Datum 2023

Theater·kasse Radebeul

Kontakt
Telefon: 0351 8954 214
Fax: 0351 8954 213
E-Mail: kasse@landesbuehnen-sachsen.de
Meißner Straße 152
01445 Radebeul

Öffnungs·zeiten
September bis Mai

Dienstag bis Freitag
10:00 – 13:00 Uhr und
14:00 – 18:00 Uhr

Samstag
15:00 – 18:00 Uhr

Die Abend·kasse öffnet eine Stunde vor Beginn der Vorstellung.

Spiel·plan

Freitag
02
Juni 2023
20:00
Die Spur der Hebamme - Lesung mit Sabine Ebert
Premiere
Voraufführung
Samstag
03
Juni 2023
19:30
Curlew River
Oper von Benjamin Britten
Premiere
Voraufführung
Sonntag
04
Juni 2023
18:00
„Wenn ich ein Vöglein wär‘“ – 800 Jahre sächsische Musikgeschichte von den Anfängen bis heute
von Heinrich von Meißen bis Udo Zimmermann
Premiere
Voraufführung
Dienstag
06
Juni 2023
10:00
Meißen@Play
Ein Theater-Game gemischter Realitäten im Stadtraum
Premiere
Voraufführung
Mittwoch
07
Juni 2023
19:30
Bach Brasil - Die Kunst der Flucht
Ein Tanztheater von Mario Nascimento (BRA)
Premiere
Voraufführung
Freitag
09
Juni 2023
Lesung - Literaturfest Meißen
Premiere
Voraufführung
Freitag
09
Juni 2023
20:30
Jedermann – Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes
Schauspiel von Hugo von Hofmannsthal
Premiere
Voraufführung
Samstag
10
Juni 2023
Lesung - Literaturfest Meißen
Premiere
Voraufführung
Samstag
10
Juni 2023
20:30
Jedermann – Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes
Schauspiel von Hugo von Hofmannsthal
Premiere
Voraufführung
Sonntag
11
Juni 2023
Lesung - Literaturfest Meißen
Premiere
Voraufführung
Sonntag
11
Juni 2023
20:00
Messe G-Dur op.12 „CÄCILIENMESSE“ von Charles Gounod | NN – „1423“ (Uraufführung)
Abschlusskonzert der Neuen Burgfestspiele Meißen mit der Elbland Philharmonie Sachsen
Premiere
Voraufführung

Spiel·orte

Albrechtsburg Meissen - Burghof | Foto: Frank Höhler

Der Burg·hof liegt zwischen dem Dom zu Meißen und dem ältesten Schloss Deutschlands.

Der Burg·hof liegt auf dem Meißner Burg·berg.

Über dem schönen Elb·tal.

Der Burg·hof der Albrechts·burg ist eine einmalige Kulisse für Ver·anstaltungen im Freien.

Anfahrt
Domplatz 1, 01662 Meißen

Dom zu Meißen - Hauptschiff | © Hochstift Meißen

Der Dom zu Meißen liegt über der Meißner Alt·stadt.

Gemeinsam mit der Albrechts·burg Meissen.

Zusammen ist das ein Teil eines schönen Burg·berg-Ensembles.

Die Kirche ist einer der stil·reinsten deutsch-gotischen Dome.

Der Dom hat eine wert·volle Aus·stattung.

Eine der reichsten unter sächsischen Kirchen.

Anfahrt
Domplatz 1, 01662 Meißen

Albrechtsburg Meissen - Große Hofstube | Foto: Frank Höhler

Die »Große Hof·stube« ist ein Saal im Schloss.

Er ist 400 Quadrat·meter groß.

Er ist der größte Saal im Schloss.

Er wurde schon immer für viele Zwecke genutzt.

Zum Beispiel als Porzellan·manufaktur.

Oder als Speise·saal im 15. Jahr·hundert.

Heute ist der Saal ein wichtiger Ort für Veranstaltungen,

Konzerte und Lesungen.

Die Dekoration des Saals stammt circa aus dem Jahr 1875.

Anfahrt
Domplatz 1, 01662 Meißen

Tickets und An·fahrt

Tickets für die NEUEN BURG·FEST·SPIELE MEISSEN Meißen gibt es an der Theater·kasse der Landes·bühnen Sachsen.

Und im Web·shop.

Und an anderen Orten.

Diese nennen sich Vor·verkaufs·stellen.

Diese Orte sind zum Beispiel das Theater Meißen und die Touristinformation Meißen.

Ticket·preise „NEUE BURG·FEST·SPIELE MEISSEN“

Preis Ermäßigt Kinder und Schüler
Preis·gruppe 1 32,00 € 28,00 € 10,00 €
Preis·gruppe 2 28,00 € 24,00 € 10,00 €
Hör·plätze 20,00 € 20,00 € 10,00 €

Ticket·preise für Sonder·veranstaltung
„DIE SPUR DER HEBAMME“

Preis Ermäßigt Kinder und Schüler
Preis 15,00 € 12,00 € 7,00 €

Ticket·preise für Sonder·veranstaltung
„BACH BRASIL – Die Kunst der Flucht“

Preis Ermäßigt Kinder und Schüler
Preis·gruppe 1 27,00 € 23,00 € 10,00 €
Preis·gruppe 2 23,00 € 19,00 € 10,00 €
Hör·plätze 10,00 € 10,00 € 10,00 €

Ticket·preise für Sonder·veranstaltung
Theater·game „Meißen@Play“

Preis Ermäßigt Kinder und Schüler
Preis 7,00 € 5,00 € 5,00 €

Ermäßigungen

Kinder bis 2 Jahre erhalten freien Ein·tritt.

Bestimmte Personen bekommen einen vergünstigten Preis.

Günstig ist etwas,

wenn es nicht teuer ist.

Diese Personen sind zum Beispiel:

Studenten,

Empfänger von ALG II und Sozialhilfe,

Schwer·behinderte mit Ausweis B (eine ermäßigte Karte, die Begleit·person eine Frei·karte) und

Leute beim Bundes·freiwilligen·dienst (BFD).

Die Leuten beim BFD haben sich frei·willig gemeldet.

Die Leute arbeiten meistens für 1 Jahr.

Die Leute wollen anderen Leuten helfen.

Es gelten die AGB der Landes·bühnen Sachsen GmbH für Frei·luft·spiel·stätten.

AGB ist das kurze Wort für All·gemeine Geschäfts·bedingungen.

All·gemeine Geschäfts·bedingungen sind Regeln.

Eine Frei·luft·spiel·stätte ist ein Ort im Freien.

Da können zum Beispiel Theater·stücke und Konzerte gezeigt werden.

An·reise mit Bus und Bahn

Meißen kann man bequem mit Bus und Bahn erreichen.

Der Weg zur Albrechts·burg Meissen ist nicht weit.

Es sind nur wenige Minuten zu Fuß.

An·reise mit dem Auto

Park·plätze gibt es unterhalb des Burg·berges.

Und am Aufzug im Park·deck in der Meisastraße.

Und an der Elbe mit direktem Zugang zum Schloss.

Über die Schloss·park·stufen an der Leipziger Straße.

Von dort ist die Albrechts·burg Meißen und der Burg·hof zu Fuß zu erreichen.

Alle Park·plätze sind kosten·pflichtig.

Sie müssen bezahlt werden.

A4: Ab·fahrt Siebenlehn und weiter über die B101 oder Ab·fahrt Wilsdruff
A13: Ab·fahrt Radeberg
A14: Ab·fahrt Nossen-Ost
aus Dresden kommend: über die B6

Weg planen mit GoogleMaps
Anfahrt Meißen

An·reise zu Wasser

Sächsische DampfschifffahrtUnterwegs mit der Sächsischen Dampf·schiff·fahrt

Meißen kann man auch mit einem Rad·dampfer erreichen.

Das sind alte Schiffe.

Die Sächsische Dampf·schiff·fahrt hat 9 Rad·dampfer.

Damit ist sie die größte Rad·dampfer·flotte der Welt.

Und die älteste.

Eine Flotte ist eine große Anzahl von Schiffen.

Bei einer Fahrt mit einem Dampfer auf der Elbe hat man eine sehr schöne Aussicht.

Die Fahrt kann man sehr gut genießen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.saechsische-dampfschifffahrt.de

Service vor Ort

Der Ein·lass ist 30 Minuten vor Beginn der Vor·stellung.

An der Abend·kasse kann man Tickets kaufen.

Die Abend·kasse öffnet circa eine Stunde vor Beginn der Vor·stellung.

Jacken und Mäntel können mit an den Platz genommen werden.

Gepäck auch.

Bitte keine großen Gepäck·stücke mitbringen.

Für Reise·gruppen gibt es vergünstigte Preise.

Günstig ist etwas,

wenn es nicht teuer ist.

Wir bieten auch Paket·empfehlungen an.

Mit Partnern vor Ort.

Und in der Umgebung.

Der Partner für die NEUE BURG·FEST·SPIELE MEISSEN ist Meißen Tourist.

Wir beraten Sie gern!

Unsere Angebote für Reise·gruppen

Alle Spiel·orte der NEUEN BURG·FEST·SPIELE MEISSEN sind barriere·frei.

Barriere·freiheit ist,

wenn alle Menschen etwas benutzen können.

Zum Beispiel: einen Eingang zu einem Haus.

Roll·stuhl·plätze gibt es auch.

Bitte buchen Sie diese Plätze nur per E-Mail an kasse@landesbuehnen-sachsen.de

Oder telefonisch unter 0351 89 54 214

In Meißen gibt es ein vielfältiges Angebot an Gastronomie.

Und ein Angebot an Getränken.

Im Zuschauer·raum sind keine Hunde erlaubt.

Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Fest·spiel·gemeinschaft

Fest·spiele sind Tradition.

Das ist etwas was eine Gruppe von Menschen macht.

Die Gruppe macht es oft und regelmäßig.

Die Gruppe muss stark sein.

Nur so kann eine Tradition wiederbelebt werden.

Und erhalten bleiben.

In Meißen gibt es so eine Gruppe.

Das sind die Kultur·partner.

Landes·bühnen Sachsen

Landesbühnen Sachsen Stammhaus Radebeul - Foto: Sylvio Dittrich

Die Landes·bühnen Sachsen sind ein Reise·theater.

Das Stamm·haus ist in Radebeul.

Die Grund·idee lautet „Mobiles Theater für Sachsen“.

Das Angebot beinhaltet Musik·theater,

Schauspiel und Tanz.

Die Landes·bühnen Sachsen spielen im Stadttheater im Stammhaus in Radebeul.

Und an Gast·spiel·orten in Sachsen.

Vorwiegend im Gebiet Meißen-Sächsische Schweiz – Osterzgebirge,

im Leipziger Raum,

in Schlössern, Gärten und Burgen.

Das Natur·theater „Felsen·bühne Rathen“ ist eine ganz besondere Spiel·stätte.

Im Herzen der Sächsischen Schweiz.

Sie ist ein ganz besonderer Ort für viele Theater·freunde.

www.landesbuehnen-sachsen.de

Albrechts·burg Meissen

Albrechtsburg Meissen - Foto: Sylvio Dittrich

Die Albrechts·burg Meissen ist das älteste Schloss in Deutschland.

Es liegt auf einem Burg·berg über dem Elb·tal.

Die ehemaligen Landes·herren war sehr mächtig.

Das waren die Markgrafen von Meißen.

Die Albrechts·burg ist ein meisterliches Bau·werk.

Ein Weg·bereiter für Architektur und Gestaltungs·ideen.

Ein Weg·bereiter ist jemand,

der etwas Neues als erstes macht.

August der Starke war Kur·fürst von Sachsen.

Er hat entschieden,

dass im Jahr 1710 die erste europäische Porzellan·manufaktur in das Schloss einzieht.

So wurde das Schloss sehr bekannt.

Auch über Landes·grenzen hinaus.

Das Porzellan nannte man das „Weiße Gold“.

Es wurde schnell in der ganzen Welt bekannt.

Heute ist die Albrechts·burg ein Weg·bereiter als Museum.

Es gibt historische Aus·stellungs·stücke und virtuelle Veranstaltungen.

Die zeigen wie weit der Ur·sprung Sachsens seiner Zeit voraus war.

www.albrechtsburg-meissen.de

Hoch·stift Meißen

Dom zu Meißen - Hauptschiff | © Hochstift Meißen

Ein Hoch·stift ist die zentrale Verwaltung eines Bistums.

Ein Bistum ist der Amts·bereich eines katholischen Bischofs.

Das Hoch·stift Meißen wurde mit dem Bistum Meißen im Jahr 968 gegründet.

Es ist damit die älteste Organisation in Sachsen.

Die Kirche in Sachsen wurde im Jahr 1539 reformiert.

Reformiert heißt erneuert.

Im Jahr 1581 wurde das Hoch·stift evangelisch-lutherisch.

Heute ist es ein Stift der Evangelisch-Lutherischen Landes·kirche Sachsen.

Mit Sitz in Meißen.

Der Dom zu Meißen,

der Schloss·bau und das Bischofs·schloss überragen die Stadt Meißen.

Die Gebäude sind das Wahr·zeichen der Stadt.

Ein Wahr·zeichen ist ein Erkennungs·zeichen.

Vor über 700 Jahren wurde der Dom gebaut.

Als dritte Kirche auf geweihtem Grund.

Die Bau·zeit beträgt circa 150 Jahre.

Die Türme wurden erst 1904 bis 1908 fertig·gestellt.

Der Dom hat keine eigene Kirch·gemeinde.

www.dom-zu-meissen.de

Theater Meißen

Theater Meissen Theaterplatz - Foto: HL Böhme

Am 13. November 1851 wurde das Theater eröffnet.

Im Gewand·haus auf dem Theater·platz.

Ein Gewand·haus ist ein Lager·haus.

Es hat auch Räume für Veranstaltungen.

Die Bürger von Meißen freuten sich sehr über die Eröffnung.

Die Geschichte des Theaters hat viele Höhen und Tiefen.

1963 wurde das Ensemble aufgelöst.

Ein Ensemble ist am Theater eine Gruppe von Künstlern.

2002 gab es eine Hoch·wasser·flut.

Doch das Theater blieb bestehen.

Es ist und bleibt kreativ und authentisch.

Auch andere Theater und Ensembles spielen im Theater Meißen.

Darunter auch vier Amateur·gruppen mit eigenen Vorstellungen.

Ein Amateur ist jemand,

der eine Tätigkeit als Hobby macht.

Es ist nicht sein Beruf.

Dadurch ist der Spiel·plan immer sehr abwechslungs·reich.

Lassen Sie sich verzaubern.

Von Konzerten,

Opern, Operetten,

Schauspielen,

Ballett und Jazz.

Die „dienst·älteste städtische Kultur·einrichtung“ lädt Sie ein.

www.theater-meissen.de

Freundes·kreis Theater Meißen

Theater Meissen - Foto: Theater Meissen

Im Früh·jahr 2011 wurde das Stadt·theater Meißen 160 Jahre alt.

Dafür wurde der Freundes·kreis „Theater Meißen mit Zukunft e.V.“ gegründet.

Der Verein fördert das Theater Meißen.

In allen Bereichen.

Da das Theater eine unverzichtbare Spiel·stätte ist.

In der Stadt Meißen und ihrem Umfeld.

Der Freundes·kreis sorgt zum Beispiel für Spenden.

Damit Ziele erreicht werden können.

Diese Mittel haben bei der Hoch·wasser·flut 2013 sehr geholfen.

Bei der Bewältigung der Schäden.

Und bei dem Projekt NEUE BURG·FEST·SPIELE MEISSEN.

Und in der Fest·spiel·gemeinde.

Die Vereins·arbeit wird auch durch eine Mit·gliedschaft und Besuch von Veranstaltungen des Stadttheaters Meißen unterstützt.

Der Verein hat zurzeit 50 Mitglieder.

www.theater-meissen.de

Die Geschichte der Burg·fest·spiele

Die Tradition der Burg·fest·spiele gibt es seit circa 400 Jahren.