246 – so viele Produktionen hat der Ausstattungsleiter und Bühnenbildner Stefan Wiel während seiner Laufbahn erarbeitet. 110 Arbeiten davon entstanden an den Landesbühnen Sachsen. Davon unberührt bleiben die zahlreichen nicht realisierten Projekte, die eine Theaterlaufbahn und das Künstlerschaffen mit sich bringen.

In seiner Ausstellung „Welttheater – Theaterwelt„, die von Juni bis Oktober 2021 im Foyer der Landesbühnen Sachsen zu besichtigen war, zieht nicht nur Stefan Wiel mit seinem Schaffen an den Landesbühnen Sachsen Bilanz, sondern ehrt das sächsische Landestheater auch einen seiner prägendsten Künstler der vergangenen Jahrzehnte.

In einer 360°-Ausstellung haben wir das Schaffen von Stefan Wiel für die digitale Ewigkeit „gebannt“. Besuchen Sie virtuell die Ausstellung im Besucherfoyer der Landesbühnen Sachsen, die knapp 20 Jahre Theatergeschichte in Radebeul und an Gastspielorten umfasst.

Ausstellung-Stefan-Wiel Landesbühnen Sachsen
Stefan-Wiel_Ausstattung_Ausstellung_landesbuehnen-sachsen

Über Stefan Wiel:

Von 2003 bis 2021 arbeitete Stefan Wiel als Ausstattungsleiter an den Landesbühnen Sachsen und prägte nachhaltig das Erscheinungsbild der künstlerischen Sprache des „Reisetheaters“. Dabei entstanden Bühnenbilder und Kostüme für Produktionen aller Sparten – Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater und Figurentheater. Nicht zu vergessen die Bühnenbilder für die Felsenbühne Rathen oder den Lößnitzgrund Radebeul, die aufgrund der Außenbedingungen besondere Ansprüche stellten.