Der Lößnitzgrund Radebeul gehört zu den schönsten Naherholungsgebieten in Radebeul – und das mit langer Tradition. Schon der Naturheilkundler Friedrich Eduard Bilz, der in Radebeul lange Jahre wirkte und nach dem noch heute das Naturbad „Bilz-Bad“ benannt ist, wies auf den reinigenden Charakter der Landschaft hin. Seit vielen Jahren findet im Lößnitzgrund jährlich im Mai das „Karl-May-Fest“ statt, das an den berühmten Radebeuler Autoren erinnert und gleichzeitig einen Ort des Austauschs für indigene Kulturen und ihre heutige Lebensweise bietet.

2019 rief die Stadt Radebeul die Initiative „Der Lößnitzgrund ruft“ ins Leben, um das Naherholungsgebiet auch über das Karl-May-Fest hinaus kulturell zu beleben. Im Mai 2021 war es endlich so weit: Winnetou und Old Shatterhand ritten das erste Mal in einer Inszeneriung  durch Radebeul! Im Jahr 2022 folgt ein interaktives Erlebnisangebot für Familien und Klassen, das nicht nur in die Natur entführt, sondern auch in kulturelle Riten indigener Völker aus Nordamerika.

landesbuehnen-sachsen_logo elbland theatersommer__2022_weiss

Elbland Theatersommer

Seit 2020 präsentieren wir an ausgewählten Open-Air-Spielstätten im Sächsischen Elbland Theater und Musical. Im Lößnitzgrund Radebeul gastierten wir 2021 erstmals mit „Winnetou I“ und ließen den Helden damit in Karl Mays Heimatstadt reiten.

Neue Burgfestspiele Meißen
Schloss Moritzburg
Konzertplatz Weißer Hirsch

Aktuelles aus dem Lößnitzgrund

Programm „Der Lößnitzgrund ruft“

Freitag, 10. Juni 2022 | 17:00 Uhr | Glashaus/Foyer Landesbühnen Sachsen, Meißner Str. 152, 01445 Radebeul

Feierliche Eröffnung der Veranstaltungsreihe „Der Lößnitzgrund ruft“

  • Eröffnung und Vorstellung der Vertreter:innen aller Mitveranstaltenden
  • Lesungen „Die Lößnitzbachmühlen“ mit Thomas Gerlach und Frank Andert zur Ausstellung „Mühlen in der Lößnitz“
  • musikalische Umrahmung: Saxophon-Quartett der Musikschule Meißen

Freitag, 10. Juni 2022 | 19:00 Uhr | Karl May Museum, Karl-May-Straße 5, 01445 Radebeul

„DIE HÖRBÜHNE: Sitting Bull-Klage der Nation“

Szenische Lesung über das Leben der Indianer Nordamerikas damals und heute.
Mit: Tom Hantschel und Johannes Krobbach

Sonnabend, 11. Juni 2022 | Touren zwischen 8:30 Uhr und 10:00 Uhr
Ankunft aller Touren am Ziel: gegen 12:00 Uhr

Sternenwanderung

Erkundung des Lößnitzgrundes auf fünf Wanderrouten, die im halbstündigen Takt starten (1. Tour: 8:30 Uhr, letzte Tour: 10:00 Uhr)

Nach der Wanderung haben alle Gruppen / Wanderteilnehmer:innen die Möglichkeit, sich auf dem Gelände der „Kleinen Feder“ im Lößnitzgrund in der Natur zu vergnügen. Alle Touren sind mit Zwischenstopps konzipiert und der Möglichkeit zur Wahrnehmung eines kleinen Imbissangebotes (wie Jägerhof Niederlößnitz oder Spitzhaus). Keine Tour ist rollstuhlgerecht und durchweg kinderwagenfreundlich.

  • 1. Start 08:30 Uhr Tour 1 – Evangel. OS Coswig / Tour ohne Instrument
    mittel, 8,1 km, 4 h
  • 2. Start: 10:00 Uhr Tour 2 – Gymnasium Luisenstift
    leicht, 3 km, 1:30 h
  • 3. Start: 10:00 Uhr Tour 3 – Musikschule LK Meißen, Außenstelle Radebeul, Rosa-Luxemburg-Platz
    leicht, 3,2 km, 1:45 h
  • 4. Start: 09:30 Uhr Tour 4 – Karl-May-Museum Radebeul
    mittel, 4 km, 2:10 h
  • 5. Start: 09:30 Uhr Tour 5 – »Mohrenhaus« Kinderschutzbund, Moritzburger Straße 51
    leicht, 2,4 km, 2:15 h

Am Ziel

  • 12:45 Uhr: die Instrumentalisten (Musikschule) treffen im Lößnitzgrund aufeinander und musizieren zum Schluss im Quartett zusammen
  • 13:00 Uhr: Begrüßung im Lößnitzgrund durch Hr. Gerlach und Hr. Andert, kleiner Abriss zur Geschichte des Lößnitzgrund
  • 13:30 Uhr: Einladung zum Verweilen, Spielen, Picknick
  • 14:00 Uhr: Aufführung des Kinderzirkus SANRO
  • 14:45 Uhr: Prämierung des kreativsten Lößnitzgrund-Wanderer-Outfits in Form von Theatergutscheinen

Sonnabend, 11. Juni 2022 | 15:00 Uhr | „Kleine Feder“, Lößnitzgrund

Knochenspiel „Slahal“

Donnerstag, 26. Mai 2022 | 19:00 Uhr | Foyer Landesbühnen Sachsen, Meißner Str. 152, 01445 Radebeul

Extra vorab: „Der Theatermacher“

Lesung mit Anja Hellfritzsch