Tuan Ly

Tänzer

Tuan Ly hat vietnamesische Wurzeln und ist im Saarland geboren und aufgewachsen. 2006 zog er nach England, um sich im Tanz und Theater ausbilden zu lassen. Sein Studium schloß er an der London Contemporary Dance School mit einem Master in Performance Practice ab.

Von 2014 bis 2018 tanzte er für Maresa Von Stockert in Großbritannien und war anschließend Ensemblemitglied in Heiner Goebbels Werk 'Everything That Happened and Would Happen', welches international aufgeführt wurde (2018-2020). Tuan tanzte zudem in Gallerien, Museen und in orts-spezifischen/öffentlichen Räumen in Stücken von u.a. Janine Harrington (UK), Rui Xu (CN), Yotam Peled (IL) und Willi Dorner (AT).

Er erhielt Engagements beim Theater der Klänge in Düsseldorf, der Staatsoper Hannover/TANZtheater International und der Bayerischen Staatsoper München.

Seit der Spielzeit 2020/2021 ist er Mitglied der Tanzcompagnie der Landesbühnen Sachsen.