Stückentwicklung der Theaterwerkstatt 3

Ein Fall in die Tiefe wird zum Fall für die Justiz. Ein Theater wird zum Tatort. Die Spieler zu Verdächtigen. Die Theatergruppe, die eigentlich der letzte Zufluchtsort war, wird zur lebensbedrohlichen Gefährdung. Doch wenn es darum geht die Hauptrollen: Täter, Opfer oder Mitwisser zu bestimmen, dann wird es kompliziert. Auch wenn die Sachlage zunächst schwarz oder weiß scheint, bewegt sich die Wahrheit meist irgendwo dazwischen. Ist das eine gerechte Rollenverteilung? Oder der Grund für Rivalität, Konkurrenzdenken und Eifersucht? Wo liegen die Grenzen und was bewegt einen Menschen dazu, darüber hinauszugehen? Vielleicht sind die Nebenrollen am Ende doch wichtiger als gedacht?

Vorstellungstermine

Besetzung

  • LeitungFranziska Till