Eine Stückentwicklung von Agata Kucińska

in Kooperation mit »Cloud Theater« und dem »Wrocławski Teatr Lalek« | Uraufführung | ab 12 Jahren

Draußen dröhnt alles. Familie. Freunde. Schule. Im Inneren nur noch Chaos. Überforderung. Unsicherheit. Die beiden Welten scheinen unvereinbar. Das Leben steht unter Strom. Mit Druck auf den Ohren. Rauschen auf allen Kanälen. Der Sound von zu vielen Informationen, Mitteilungen und Bildern. In seinem Rausch flüchtet sich der Protagonist in einen Raum der Stille. Er lernt zuzuhören, nach innen zuhorchen und entdeckt seinen eigenen Takt, seinen Beat, seinen individuellen Rhythmus und verwendet ihn zu seiner eigenen Verteidigung als Waffe. Diese ÜBERTÖNT alles andere und ist am Ende nur die Reproduktion der Außenwelt. Doch wie kann daraus Harmonie entstehen? Wie wird aus Farben ein Gemälde? Aus Material eine Form? Sichtbar werden Projektionen, Spiegelungen von sich selbst und der Außenwelt. Hörbar wird die Resonanz dieser und die Erkenntnis, dass all das abhängig ist vom jeweiligen Ausgangspunkt und der Perspektive.  Eine Geschichte ohne Worte mit Figuren, einzigartigen Soundeffekten und Lichtmalerei.

Unterstützt von »connect-up «, inspiriert von Jugendlichen.

English version: Outside, everything is booming. Family. Friends. School. Inside, there’s only chaos. Overwhelm. Uncertainty. The two worlds seem incompatible. Life is electrified. With pressure in the ears. Static on all channels. The sound of too much information, messages, and images. In his frenzy, the protagonist seeks refuge in a room of silence. He learns to listen, to listen inwardly, and discovers his own rhythm, his beat, his individual rhythm, using it as his own defense weapon. This DROWNS out everything else and in the end is only the reproduction of the outside world. But how can harmony arise from this? How does a painting emerge from colors? A form from material? Projections, reflections of oneself and the outside world become visible. The resonance of these becomes audible and the realization that all of this depends on the respective starting point and perspective. A story without words with characters, unique sound effects, and light painting.

Supported by „connect-up“, inspired by teenagers.

Logo-Zero-BKS

Vorstellungstermine

Besetzung

  • Spieler 1Konrad Bruno Till
  • Spieler 2Wojciech Stachura
  • N.N.
  • InszenierungAgata Kucińska
  • Bühne und KostümAleksandra Stawik
  • MusikIgnacy Wojciechowski
  • TheaterpädagogikFranziska Till
  • AssistenzElisa Günther