Mein Anrecht
Mein Anrecht
Tolle Stücke, gute Plätze, günstige Preise !
Die Entführung aus dem Serail
Die Entführung aus dem Serail
Singspiel von Wolfgang Amadeus Mozart
Wie im Himmel
Wie im Himmel
Schauspiel von Kay Pollak nach dem gleichnamigen Film In Zusammenarbeit mit Chören der Region
Dido und Aeneas
Dido und Aeneas
Tanztheater von Carlos Matos zur Oper von Henry Purcell
Theater-Cards
Theater-Cards

Mittwoch, 13. Mai 2015

Märchenhaftes Rathen: Theaterfest im Kurort Rathen

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

auch in diesem Jahr haben wir wieder ein schönes, buntes und vielseitiges Theaterfest im Kurort Rathen hinter uns gebracht. Zu „Mit Odysseus, Winnetou & Co auf Entdeckungsreise – Märchenhafter Kurort Rathen 2015“ durften wir viele Gäste begrüßen, die das Fest zu einem wunderbaren Erlebnis gemacht haben. Wir bedanken uns bei allen Besuchern für diesen schönen Tag! Für einige gab es sogar ein greifbares Dankeschön, denn wie bereits im vergangenen Jahr, gab es bei einer Tombola auch wieder etwas zu gewinnen. Über Freikarten und Geschenkabos konnten sich am 31. Mai bereits ein Teil der Gewinner vor Ort freuen. Doch ein 4. und der 1. Preis warten noch darauf in Empfang genommen zu werden.
So geht der erste Preis, ein Musicalanrecht, an die Losnummer 721 Und ein 4. Preis, zwei Freikarten für ein Vorstellung nach Wahl, an die Losnummer 31.
Die Preise können an der Theaterkasse der Landesbühnen Sachsen abgeholt werden.
Wir wünschen viel Spaß damit und freuen uns schon auf das nächste Theaterfest in Rathen.
 

Donnerstag, 30. April 2015

Sächsischer Tanzpreis gewonnen!

Unsere Tanzcompagnie hat für „Brel“ den ersten Sächsischen Tanzpreis gewonnen!

Am 29. April 2015 wurde zum ersten Mal der mit 10.000 Euro dotierte Ursula-Cain-Preis vergeben!
Ein Auszug aus der Jurybegründung:

“Der Choreograf Carlos Matos erzählt in seiner Hommage an den Chansonnier Jaques Brel vom Leben als Tanz. Er vermeidet die bloße Illustration des Gesungenen, übersetzt die beißende Gesellschaftskritik und die gewaltigen Gefühlsausbrüche der Brel’schen Chansons in berührende, manchmal sentimentale Bilder. In Matos zeitgenössischen Bewegungsstil mischen sich Elemente unterschiedlicher moderner Tanzsprachen mit akrobatischen Einwürfen. Dennoch entsteht hieraus ein eigenständiger Bewegungsstil, den eine unbändige Energie anzutreiben scheint.”
 

Aktuelles Programm