Spielplan April 2018

Die nächsten Premieren | Sichern Sie sich jetzt schon die besten Plätze!


28.4. | 19 Uhr | Theater Radebeul | Hauptbühne

Boléro

Dreiteiliger Tanzabend mit Musik von Maurice Ravel 

Zwei international namhafte Choreografen hat Carlos Matos eingeladen, mit ihm gemeinsam einen Tanzabend zu Musik von Ravel zu gestalten – von Klaviermusik über das Trio a-moll bis hin zum weltbekannten «Boléro»: Igor Kirov aus Mazedonien, den Künstlerischen Leiter und Chefchoreografen des Kroatischen Nationalballetts in Split und Michele Merola aus Italien, den Künstlerischen Leiter und Chefchoreografen der MM Contemporary Dance Company. 

Details

26.5. | 19 Uhr | Theater Radebeul | Hauptbühne

Der Besuch der alten Dame

Oper von Gottfried von Einem 
Libretto von Friedrich Dürrenmatt

Zum hundertsten Geburtstag des Komponisten Gottfried von Einem inszenieren die Landesbühnen sein bekanntestes und hochbrisantes Werk. „Die Multimilliardärin Claire Zachanassian kehrt in ihren einstigen Heimatort Güllen zurück, kauft sich 'für eine Milliarde einen Mord' und die Bewohner Güllens verlieren im Geldtaumel Anstand und Moral. Das ist großes Musiktheater“, beschreibt der Operndirektor Sebastian Ritschel.

Details

8.6. | 19.30 Uhr | Felsenbühne Rathen

DAS GEHEIMNIS DER HEBAMME

von Sabine Ebert / Nach dem gleichnamigen Roman für die Bühne adaptiert von Odette Bereska  
Felsenbühne Rathen - UA- (empfohlen ab 12)

Auf der Flucht vor einem grausamen Burgherrn schließt sich die junge Hebamme einer Gruppe fränkischer Siedler an, die in die Mark Meißen ziehen, um dort ein besseres Leben aufzubauen. Ihr Anführer ist Ritter Christian, den Marthes Heilwissen beeindruckt. Das erregt die Aufmerksamkeit seines ärgsten Feindes … Ein farbenreiches, aktionsreiches Stück und eine große Liebesgeschichte 

Details


Theater Radebeul | Hauptbühne


22.4. | 19 Uhr

Radebeuler Bilderbogen

Theater in der Stadt

Radebeul ist reich an Geschichte und Geschichten. Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam Orte zu entdecken, die Geschichten erzählen könnten: Wie musikalisch ist die (Ernst von) Schuchstraße? Welche Geheimnisse umwehen die Karl-May-Villa? Was verbirgt sich hinter dem Ermelhaus? Wem verdankt die Carl-Schröder-Straße ihren Namen?

Details

29.4. | 19 Uhr

5. Philharmonisches Konzert «MYTHEN»

Elbland Philharmonie Sachsen

Solist: Łukasz Dyczko, Saxophon
(Gewinner Eurovision Young Musicians 2016)

Musikalische Leitung: Tobias Engeli

Programm:
Gioacchino Rossini – Ouvertüre zur Oper «Semiramide»

André Waignein – Rhapsody für Altsaxophon und Orchester

Nikolai Rakov – Walzer A-Dur

Nikolai Rimski-Korsakow – «Scheherazade» Sinfonische Suite op. 35

Details

2.5. | 18 Uhr

Radebeuler Bilderbogen – Spezial für Schüler

Theater in der Stadt

Radebeul ist reich an Geschichte und Geschichten. Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam Orte zu entdecken, die Geschichten erzählen könnten: Wie musikalisch ist die (Ernst von) Schuchstraße? Welche Geheimnisse umwehen die Karl-May-Villa? Was verbirgt sich hinter dem Ermelhaus? Wem verdankt die Carl-Schröder-Straße ihren Namen?

Details


Theater Radebeul | Studiobühne


24.4. | 19.30 Uhr

Big Deal?

Schauspiel von David S. Craig (ab 13)

Er kifft. Na und? Ist doch nicht ungewöhnlich für einen Sechzehnjährigen! Aber, dass sein Vater die Polizei rufen musste? Alex, der Drogenberaterin, erklärt Trent, warum er lieber in der Notschlafstelle «Fluchtpunkt» wohnt als bei seinen Eltern. Aber auch der Vater kann das, was sein Sohn tut, einfach nicht verstehen. Und so versucht Alex, beide dazu zu bewegen, wieder miteinander zu sprechen. 

Details

25.4. | 10 Uhr

Pandora

Schauspiel von Christopher Weiß (ab 14)

Paul lebt allein mit seinem Vater – eher aneinander vorbei als miteinander. Warum will sein Vater auch nicht kapieren, dass er eigene Vorstellungen von seinem Leben hat? Doch Paul meidet die Konfrontation und flüchtet sich in virtuelle Sphären. Kommunikation findet online statt und die digitale Welt scheint mit der realen zu verschwimmen. Eines Tages ist Paul plötzlich spurlos verschwunden ... Ohne moralischen Zeigefinger stellt das Stück Fragen nach Internetkonsum und Medienkompetenz.

Details

28.4. | 19.30 Uhr

DIE TROERINNEN – Mission accomplished

Von Jean Paul Sartre

Zehn Jahre tobte der Trojanische Krieg, bis Troja fiel. Die «Beute», die überlebenden trojanischen Frauen, werden als Sklavinnen von den Griechen in die Fremde verschleppt. Nach «Salome – Ein ElectroDrama» stellt Sandra Maria Huimann in «Die Troerinnen – Mission accomplished» erneut einen antiken Stoff ins Zentrum. Der Einbezug journalistischer Kriegsberichte und investigativer Hintergrundberichterstattung über heutige Kriegsführung setzt die antike Geschichte in einen aktuellen Zusammenhang. Was für eine Rolle spielen Frauen in Kriegssituationen? Wann werden sie zu Akteurinnen?

Details


Theater Radebeul | Glashaus und Goldne Weintraube


26.4. | 19.30 Uhr | Goldne Weintraube

Willi's Rumpelkammer – Hits

In der Rumpelkammer haben sich illustre Gäste angesagt: Einstige Filmstars, die vor allem sich selbst und ihre größten Erfolge präsentieren wollen. Musikalische Comedy für Liebhaber des Tonfilm-Schlagers.

Details

29.4. | 11 Uhr | Glashaus

Mit Märchen durch die Welt

Ganz schön riesig – Märchen über Riesen

Riesen haben meist Riesenkräfte, mit denen sie zum Beispiel ganze Felsen durch die Luft werfen können. Es braucht Mut, Verstand und manchmal auch List, erfolgreich gegen sie zu kämpfen, wie zum Beispiel das tapfere Schneiderlein beweist ...

Details

18.5. | 19.30 Uhr | Goldne Weintraube

KÜNSTLERKÜCHE

MIT PETER KUBE UND CORNELIA KAUPERT

Hier wird live geschält, geschnippelt, gekocht, gesungen, getratscht, gebacken, gelacht, angerichtet und gespeist – jedes Mal mit einem anderen Überraschungsgast aus dem Kultur- und Kunstleben. Dieses Mal ist als Gast der Entertainer Peter Bause zu erleben.

Details


Das VVO-Kombiticket

Auch in der Spielzeit 17/18 gelten die Eintrittskarten der Landesbühnen Sachsen für Veranstaltungen am Theater Radebeul als Fahrausweis 4 Stunden vor bis 6 Stunden nach Veranstaltungsbeginn in allen Nahverkehrsmitteln – außer Sonderverkehrsmitteln – im VVO-Verbundraum.

weiter Informationen unter: www.vvo-online.de/kultourticket

Premieren 2017/2018


Mobiles Theater | Gastspiele der Landesbühnen Sachsen


27.4. | 19.30 Uhr | Freital | Kulturhaus

Der Vetter aus Dingsda

Operette von Eduard Künneke

Die Berliner Erfolgsoperette von 1921 empfiehlt sich durch ihre Ohrwürmer und den musikalischen Einfallsreichtum ihrer Partitur. Der Valse Boston «Strahlender Mond, der am Himmelszelt thront» soll Julias Küsse zu ihrem Roderich nach Dingsda in Indien tragen, doch da erscheint August, verkündet «Ich bin nur ein armer Wandergesell'» und verdreht Julia seinerseits den Kopf.

Details

27.4. | 20 Uhr | Weinböhla | Zentralgasthof

Fisch zu viert

Komödie von Wolfgang Kohlhaase, 
Mitautorin: Rita Zimmer / Kooperation mit dem Theaterkahn Dresden

Seit 30 Jahren ist der Diener Rudolf den gut betuchten Brauerei-Erbinnen Charlotte, Cäcilie und Clementine in buchstäblich jeder Lage zu Diensten. Dafür hat jede von ihnen versprochen, ihn im Testament zu bedenken. Als Rudolf jedoch um vorzeitige Auszahlung seines Anspruchs bittet, will keine der Schwestern mehr von ihrem Versprechen wissen. Stattdessen bringen sie Arsen und manipulierte Blitzableiter ins Spiel. Tempo, Sprachwitz und Komik in einer der erfolgreichsten Kriminalkomödien!

Details

28.4. | 19.30 Uhr | Königstein | Kino

Theatersport

Improvisationsspielshow aus Kanada

Schauspieler bestreiten live einen Wettkampf der Improvisation. Die Zuschauer übernehmen nicht nur die Wertung, sondern geben auch die Themen vor, die von den Darstellern spontan umgesetzt werden! Was Sie immer schon zu sehen wünschten, die Schauspieler machen es möglich! 

Details


Werfen Sie einen Blick in unser Spielzeitheft!


KARTENVORVERKAUF / ABOBÜRO

Vorverkaufskasse im Theater Radebeul

Kontakt
Tel. 0351 8954214
Fax 0351 8954213
kasse©landesbuehnen-sachsen.de
Meißner Straße 152
01445 Radebeul

 

Öffnungszeiten
Di–Fr 10–18 Uhr
Sa 10–13 Uhr

Die Abendkasse ist ab eine Stunde vor Beginn der Vorstellung geöffnet.