Elbland Philharmonie Sachsen

Sonderkonzert der Landesbühnen Sachsen & Elbland Philharmonie Sachsen

LOTHAR VOIGTLÄNDER
GAUDETE – Kantate für Sopran, Bariton, Chor, Harfe und Orgel

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit dem Schlusschor über Friedrich Schillers »Ode an die Freude«

Wie seit Jahrzehnten Tradition erklingt zum Jahreswechsel Beethovens »Neunte«, die mit der berühmten »Ode an die Freude« im letzten Satz die rein instrumentale Ebene verlässt und die Sinfonie ins Vokalsinfonische steigert, um eine weltumspannende Brüderlichkeit zu beschwören. Fortgesetzt wird auch die Tradition der letzten Jahre, die Sinfonie zusammen mit einem zeitgenössischen Werk aufzuführen, das einen spannenden Kontrast zu Beethoven bildet: Im Jahr 2021 wird es die Kantate »Gaudete« des Berliner Komponisten Lothar Voigtländer sein.

Besetzung

Vorstellungstermine

Do
30
Dez 21
19:30 Uhr
Auferstehungskirche Dresden
Premiere
Fr
31
Dez 21
19:30 Uhr
Lutherkirche Radebeul
Premiere
.lbs_stueck_row_video { display:none !important; }.lbs_stueck_row_besetzung { background-color:#eee !important; }.lbs_stueck_row_galerie { display:none !important; }.lbs_stueck_row_spielplan { background-color:none !important; }