von Heinrich von Meißen bis Udo Zimmermann

Konzert der Elbland Philharmonie Sachsen

Im Konzert der Elbland Philharmonie Sachsen wird ein weiter Bogen gespannt von den Anfängen sächsischer Musikgeschichte mit Melodien des Heinrich von Meißen über Heinrich Schütz, Johann Gottlieb [Amadeus] Naumann, Carl Maria von Weber, Robert Schumann, Richard Wagner bis hin zu Udo Zimmermann und Freya Arde, eine der jüngsten und mittlerweile sehr erfolgreichen Filmkomponistinnen. Das titelgebende Lied steht dabei im Mittelpunkt eines Duetts der Oper Genoveva von Robert Schumann, die wie viele andere Werke Grundthemen der Musik beleuchtet: Sehnsucht, Liebe, unerfüllte Liebe, Liebe über Grenzen und Meere hinweg! Davon erzählt das Konzert in den verschiedensten Farben und Schattierungen.

SOLISTEN: Ensemblemitglieder der Landesbühnen Sachsen Radebeul

Es spielt die Elbland Philharmonie Sachsen.

DIRGENT: Ekkehard Klemm  

Besetzung

Vorstellungstermine

So
04
Jun 23
18:00 Uhr
Premiere
Voraufführung