Tanzprojekt von Natalie Wagner in Zusammenarbeit mit den Tänzer:innen der Tancompagnie

In der Tanzproduktion »Körpersaiten« entsteht ein Gesamtkunstwerk zwischen den Tänzer:innen, dem Publikum und der Musik. Alles ist miteinander verbunden und wird zueinander in Beziehung gesetzt. Die Tänzer:innen begegnen sich und dem Publikum auf der Basis verbildlichter Rhythmen. Das geschieht mal in Solos, Duetten und mal im Kollektiv, die Resonanz des Publikums als eigenständiges Element der Performance aufnehmend. Dabei entwickelt sich die Choreografie aus sich selbst heraus weiter und bleibt prozesshaft – work in progress. Durch die leichte und ungezwungene Interaktion mit dem Publikum wird verdeutlicht, dass wir alle in die Choreografie des Lebens miteinbezogen sind und zusammengehören. Die unsichtbare Wand zwischen den Tänzer:innen und dem Publikum existiert nicht (mehr). Auf beiden Seiten und zwischen beiden Seiten findet ein nonverbaler Austausch statt.

Eine Begegnung vieler (Resonanz)Körper auf verschiedenen Ebenen, aus unterschiedlichen Perspektiven und mit Live-Musik!

Vorstellungstermine

Do
13
Jun 24
14:00 Uhr
Festung Königstein
Premiere
Voraufführung
Fr
14
Jun 24
14:00 Uhr
Festung Königstein
Premiere
Voraufführung

Besetzung